er-Neu-tes upcycling & more
Sabine Kluge-Schwarz 


Über mich....


Jahrgang 61, Mutter, Freundin, Kauffrau, Kleiderkünstlerin, Freiberuflerin, Dozentin, Autodidaktin, Erneuerin, Um-die-Ecke-Denkerin, Designerin, Blickwinkelveränderin, upcycling-artist, Jeans-Liebhaberin, Querdenkerin, Foodsharerin, Repaircafemitarbeiterin, Ressourcenerhalterin, Näherin, Bastlerin, Ausprobiererin, Trauma-Aufstellerin, Handwerkerin, Fashionaktivistin



Mich beschäftigen Materialien, die gemeinhin als Müll oder Schrott bezeichnet werden. Was als alt oder unnütz bezeichnet wird, sind für mich die wahren Schätze. Mich langweilt Mainstream und Norm. Mir ist es wichtig Eigenes und Individuelles zu kreieren, und das am liebsten aus Wegwerfprodukten.

Auf meinem Weg durch alle möglichen Wegwerfprodukte und deren Verarbeitung zu Neuem, entwickelte sich in vielen Jahren immer mehr die große Liebe zur Altkleiderverwertung. Gegen den Konsumrausch und die schlechten Arbeitsbedingungen und Ausbeutung von unterbezahlten Arbeiter/innen, hin zu - die wahnwitzige Wegwerfgesellschaft aufmerksam zu machen und Alternativen aufzuzeigen - nähe ich alles was mir an Altkleidung und ungeliebten Textilien unter die Nähmaschine kommt. Dazu nutze ich Freunde und Bekannte die Ihren Kleiderschrank entmüllen, ebenso wie Kleiderkammern, Flohmärkte uvm.

Ich liebe es, meine eigenen Grenzen und Denkweisen die mich an einer Weiterentwicklung hindern zu übertreten und über den Haufen zu werfen. Ich möchte starre Strukturen lockern, Denkweisen überdenkenswert machen, Grenzen öffnen.

Zuschreibungen für Begriffe wie Alt und Neu, Schön und Hässlich, männlich und weiblich, dick und dünn, alt und jung, nützlich und unnützlich, wichtig und unwichtig, richtig und falsch u.v.m. überdenke ich und mache sie für mich neu passend. So fühle ich mich mit dem Begriff Kleiderkünstlerin wohl - weil mir meine Kleidungsstücke nicht nur Hülle sind- sondern vor allem Ausdruck meiner Gefühle und deren Entwicklung.


Sollten Sie sich von meinen Gedanken angesprochen fühlen, und Ihnen individuelle upcyclingKleidung auch wichtig ist, freue ich mich Ihnen mit meinen langjährigen Erfahrungen, Denkanstößen und handwerklichen Tipps zur Verfügung zu stehen.

So wird aus jedem Teil ein Unikat - jedes Stück ist so einzigartig wie seine Herstellung und sein Besitzer.



Man schafft niemals Veränderung,
indem man das Bestehende bekämpft.
Um etwas zu verändern,
braucht man neue Modelle, die das Alte überflüssig machen.
(Buckminster Fuller)

 



Ausstellungen, Workshops und Aktionen


Upcycling Schmuck Ausstellung, Mayras Wohnzimmercafe Bonn

Upcycling Fashion Kinderferienworkshops, Haus der Familie, Bonn

Upcycling Aktions-Workshop, Bonn im Wandel, Stadthaus Bonn

ARD/ZDF Frühstücksfernsehen er-Neu-tes Schmuck aus dem Repaircafe Bonn 

Ferienrucksack upcyclingfashion, Stadt Königswinter

workshops bei versch. VHS Bonn/Rhein-Sieg

workshop upcycling Caritas Bonn für Mitarbeiter der "Kostbar Bonn"